Erfahren Sie mehr!

Ausgehend von 1,2 Mio. gepflanzten Bäumen in den letzten 10 Jahren

auf bald 10 Mio. schnellwachsende Bäume.

Bäume werden gepflanzt.

Wachstum

TREECOIN bewirtschaftet brachliegendes Land und pflanzt schnell wachsende, qualitativ hochwertige Hartholzwälder.

Dies schützt den Regenwald vor weiterer Abholzung, entwickelt lokale Gemeinschaften und sichert Investitionen auf eine weltweit steigende Nachfrage.

Investieren Sie einmal
und pfanzen Sie Ihren eigenen Baumzyklus

50% aller Gewinne werden in neue Wälder reinvestiert. Für nachhaltig steigende Erträge und die erste sichere Hartholz-Währung der Welt – TreeCoin. Sie können sich Ihre Gewinne jederzeit auszahlen lassen.

Verdienst

90%

der Gewinne aus den Holzverkäufen werden an die Investoren ausgeschüttet

40%

hiervon werden in Form einer direkten Ausschüttung an die Investoren ausgezahlt

50%

werden reinvestiert, zum Erwerb von neuem Land und zur Anpflanzung neuer Bäume, um zuküftige Erträge zu steigern.

Unser Team und unsere Unterstützer

Die Menschen die das alles möglich machen und alles zusammenbringen.

JÖRG SCHÄFER LinkedIn
Gründer, CEO

Jörg ist CEO der Global TREE Project AG Schweiz und verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Bereich nachhaltiger Investitionen. Er hat an vielen großen Projekten im Bereich erneuerbarer Energien auf der ganzen Welt gearbeitet.

ANDREAS JELINEK​ LinkedIn
Gründer & Aufforstungs-Experte

Nach Abschluss seiner kaufmännischen Berufsausbildung war Andreas bis 1989 in verschiedenen Positionen in internationalen Handels- und Logistikunternehmen tätig.

ALF SCHRÖTER LinkedIn
Gründer, COO

Alf verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung als Manager und Berater für führende private Finanzinstitutionen auf der ganzen Welt. Alf begann seine Finanzkarriere Anfang der 1990er Jahre als Bezirksleiter der Bausparkasse Mainz.

MARKUS OESER LinkedIn
Gründer

Markus ist eine erfahrene Vertriebs- und Management-Führungskraft mit über 15 Jahren Erfahrung in Logistik und Supply Chain Management für internationale Unternehmen.

MARCEL MOYE LinkedIn
Gründer

Marcel ist ein versierter Geschäftsmann und Unternehmensstratege, der den größten Teil seiner Karriere damit verbracht hat, für Unternehmen zu arbeiten, deren Geschäftsprozesse zu verbessern und die Effizienz zu steigern, um das Wachstum voranzutreiben.

PHILIPP RUSCH LinkedIn
CFO

Phillip Sebastian Rusch ist seit seinem Studium in St. Gallen, Schweiz, im Bereich Finanzen und Kapitalmärkte tätig. Nach seinem Abschluss im Jahr 2002 begann er, auf dem Finanzmarkt zu arbeiten.

JENS NOCKE LinkedIn
Gründer

Als Metallurge arbeitete Jens für die Qualitätssicherung in der Automobilindustrie, später als Produktionsleiter einer Gießerei für Produkte der Zementindustrie. Von 1990 bis 2000 arbeitete Jens bei der Mercedes Benz AG in der Abteilung Qualitätskontrolle.

ROLAND RÜTTIMANN
CB Financial Services AG

Roland Rüttimann, der Compliance Officer von TreeCoin, unterstützt bei der Einhaltung von KYC- und AML-Prozessen. Zuvor war er CEO und Mitbegründer von CB Financial Services.

NICOLAS MERTEN
Founder – Data Dash

Nicholas Merten ist der Gründer von DataDash, dem größten YouTube-Kanal für Krypto-Währungen. Er hat seine über achtjährige Erfahrung in traditionellen Märkten genutzt, um das Potenzial von Kryptowährungen zu verstehen.

THORSTEN WITTMANN
Environmental Advisor

Thorsten Wittmann ist ein internationaler Finanzautor und Redner. Thorsten erwirtschaftet deutlich mehr passives Einkommen, als er nach viel Versuch und Irrtum und Selbststudium auf der Straße zum Leben braucht.

STEFANIE HEIDTMANN
Environmental Advisor

Stefanie Heidtmann begann ihr Berufsleben als Anwältin und Finanzberaterin. Stefanie Heidtmann geht neue Projekte mit großer Leidenschaft, Engagement und herausragender Zielstrebigkeit an.

HENDRIK KLEIN
External Advisor

UWE MARTIN
Environmental Advisor

Uwe Martin unterstützt TreeCoin im weiten Feld der Steuerberatung. Uwe Martinis konzentrierte sich auf die Beratung von Unternehmen aus dem Gastgewerbe, der Hotellerie, dem Franchise, dem Baugewerbe und der Druckindustrie.

JONATHAN SPRUNGK
Environmental Advisor

MARCELO PEDRO GAUTO DUARTE
Diploma Agricultural Engineer

IGNACIO JOEL GODOY
Environmental Engineer

JOSÉ ROCKENBACH
Advisor

SILVINO FROIS
Head of Tree Nursery

RUBÉN DAVID BÁEZ
Agrar Operator

SEVERIANO DOLDÁN BURGOS
Agrar Manager

ANTONIO DUARTE
Manager Security and Protection

VICTOR ARIEL AGUILERA
Production Science Specialist

MÓNICA MARIA MERELES
Production Science Specialist

ADRÍAN CARDOZO
Agrar Operator

LUCAS ISAÍAS ORUÉ VILLALBA
Food Production Manager

Blog & News

Roadmap

2019

Q3: Beginn der HTO Registrierung.

30. Oktober 2019: Beginn der HTO.

31. März 2020: Ende der HTO.


Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich der Koronakrise wird das Ende der HTO verschoben!

 

WICHTIG: Für alle bisherigen Investoren ändert sich dadurch nichts. Die angestrebte Wertentwicklung und auch die Profitabilität des Gesamtprojektes sind langfristig angelegt.

2020

Verträge für die letzte Brache unterzeichnen. Vertrag zwischen Global TREE. Projekt AG und La Rivera abgeschlossen und unterzeichnet.

 

Abschluss der Grundstückskäufe, notarielle Beglaubigung und Übertragung der Titel an die Global Tree Project AG. Landvorbereitung einschließlich Bau von Entwässerungsgräben, Wegen und Zäunen, Häusern für Vorarbeiter.

 

Transport der Setzlinge aus der Baumschule zum Standort, Durchführung der ersten Düngung auf dem vorbereiteten Land. Kontinuierliche Überwachung der Setzlinge, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten. Ersetzen der Setzlinge nach Bedarf. Schädlingsbekämpfung durchführen, um sicherzustellen, dass die Bäume gesund bleiben.

2021

Durchführen der Qualitätsprüfung an Bäumen.

Beginn der Entnahme ausgewählter Bäume. Gräben prüfen und ggf. nacharbeiten. Weitere Verbesserung der Straßen auf dem Gelände. Durchführung von Schädlingskontrollen, um sicherzustellen, dass die Bäume gesund bleiben.

2022

Bäume beschneiden, Gräben und Zäune nach Bedarf pflegen. Weitere Verbesserung der Straßen auf dem Gelände. Durchführung von Schädlingsbekämpfung, um sicherzustellen, dass die Bäume gesund bleiben.

2024

Gräben überprüfen und gegebenenfalls nacharbeiten.

Schädlingsbekämpfung an Bäumen und umliegenden Waldflächen. Erste Ernte der Bäume erfolgt. Verkauf der geernteten Bäume.

2025

Ausschüttung von Gewinnen an die Investoren ab der ersten Ernte.

2028

Zweite Ernte der Bäume durchgeführt. Verkauf der geernteten Bäume.

2029

Ausschüttung von Gewinnen an Investoren aus der zweiten Ernte.

2031-2034

Es werden die Ernten 3-9 durchgeführt und die Gewinne an die Investoren verteilt, wobei ein Kreislauf aufrechterhalten wird.

Impressionen

 

Partner

 

Gemeinsam im Einsatz gegen Corona

Auch in Paraguay leiden die Menschen unter der aktuellen Situation. Im Umland unserer Plantagen haben wir Dank eurer Spenden begonnen,Lebensmittelpakete an bedürftige Familien zu verteilen. Dank der Spenden können wir in den nächsten Wochen mit Unterstützung der örtlichen Feuerwehr und Polizei ca. 5000 Pakete bereitstellen.

Wir wollen uns im Namen unserer Mitarbeiter und allen Paraguayern für eure Spendenbereitschaft und Anteilnahme in diesen schweren Zeiten bedanken. Wir werden euch über die Aktion weiter auf dem laufenden halten.

Wenn du unsere Aktion ebenfalls unterstützen möchtest, ist dies über unseren Verein Die Angel e.V. hier möglich!

Aktuelle FAQs

 

Warum nutzen wir Ardor?

Aus rechtlichen Gründen brauchen wir für unseren Security Token eine auditierte Plattform. Ardor bietet uns dies und hat auf vielen anderen Ebenen weitere Vorteile. Bei Ardor handelt es sich ebenfalls um einen NXT-Fork mit der für uns wichtigen Anforderungen wie , PoS und auditierte Blockchain, uvm. Zudem bauen wir auf einer technologischen Basis auf, die mit Henkel und anderen namhaften Unternehmen die Weiterentwicklung und den Ausbau mit bekannten Core Developers, wie z.B. Jelurida garantiert. Wir planen zudem das TreeCoin-Projekt zu einer größeren Plattform auszubauen. Damit muss die zugrunde liegende Technologie neue Anforderungen und Möglichkeiten eröffnen, um auch in Zukunft den sich ständig verändernden Marktbedingungen mithalten zu können.

Wieso verschiebt sich die Ausgabe der Coins?

Für uns, unsere Dienstleister und Partner bietet sich zur Zeit kein perfektes Arbeitsumfeld. Um einen sicheren Genesis-Prozess gewährleisten zu können, mussten wir diesen daher verschieben. Zudem wurden kurz nach Start unseres STO im asiatischen Raum die ersten Corona-Fälle bekannt. Für den TreeCoin bietet gerade im asiatischen Markt viel Potenzial. Die Prioritäten der Menschen haben sich durch die beginnende Pandemie auf das familiäre Umfeld fokussiert. Nun hat sich dieser Fokus auch auf ganz Europa ausgedehnt. Uns erreichen sehr viele Anfragen von Investoren, die sich für TreeCoin interessieren. Durch die Verlängerung des STO können wir diesen Interessenten nun die Chance bieten, in unser Aufforstungsprojekt zu investieren.

In wie weit wird das Team verändert und erweitert?

Um für die Zukunft noch besser aufgestellt zu sein, werden wir im Zuge der Verlängerung unser Team anpassen, erweitern und aufzustocken um für die anstehenden, noch größeren Anforderungen bereits entsprechend gut aufgestellt zu sein. Dazu werden wir in den kommenden Wochen weitere Informationen geben können.

Ist mein Investment sicher?

Ja. Für alle bisherigen und auch zukünftigen Investoren ändert sich durch die Verlängerung und die Corona Krise nichts. Die angestrebte Wertentwicklung und auch die Profitabilität des Gesamtprojektes sind langfristig angelegt.

Gibt es infizierte Mitarbeiter?

Nein. Zur Zeit liegen uns seitens unseres Teams, unseren Partnern und Mitarbeitern vor Ort in Paraguay keine Ansteckungen bekannt.

Betrifft der Corona Virus auch die Aufforstungsgebiete?

Nein. Unsere Arbeit vor Ort in Paraguay ist von der aktuellen Pandemie nicht betroffen. Die Flächen sind weit weg von Großstätten und befinden sich in dünn besiedeltem Gebiet. Unsere Mitarbeiter vor Ort arbeiten viel im Freien und auf großer Fläche. Eine Ansteckung ist somit höchst unwahrscheinlich. Der Betrieb vor Ort geht zur Zeit wie gewohnt weiter.

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

 

Bedingt durch die Corona-Krise wird der TreeCoin-STO verlängert

 

Liebe Freunde, liebe Unterstützer, liebe TreeCoiner,

wie sie alle aus den weltweiten Medien entnehmen können, steht die gesamte Welt vor einer großen Herausforderung. Die Corona-Pandemie und alle damit verbundenen Einschränkungen sind eine ernsthafte Bedrohung für unser aller Gesundheit. Diese Einschränkungen betreffen alle Unternehmen. Auch wir sind betroffen.

Bereits kurz nach Start unseres STO wurden im asiatischen Raum die ersten Corona-Fälle bekannt. Wie sie wissen, hat der asiatische Markt viel Potenzial. Die Prioritäten der Menschen haben sich durch die beginnende Pandemie auf das familiäre Umfeld fokussiert. Nun hat sich dieser Fokus auch auf ganz Europa ausgedehnt. Aufgrund der sich geänderten Lage, sind wir gezwungen, den zum Ende des Monats geplanten Termin zur Durchführung des Genessis-Prozesses um einige Monate zu verschieben. Die STO-Phase wird somit bis zum Ende der Krise ausgedehnt. Wir bitten hiermit um ihr Verständnis.

WICHTIG: Für alle bisherigen Investoren ändert sich dadurch nichts. Die angestrebte Wertentwicklung und auch die Profitabilität des Gesamtprojektes sind langfristig angelegt.

Ein großer Erfolg trotz der aktuellen Situation:

Durch die sich gerade zuspitzende Krise sind klassische Geldwerte kein sicherer Hafen mehr. Gefragt sind Sachwerte. Eine der stabilsten Anlagen seit Jahrhunderten ist Wald. Uns erreichen sehr viele Anfragen von Investoren, die sich für TreeCoin interessieren. Durch die Verlängerung des STO können wir diesen Interessenten nun die Chance bieten, in unser Aufforstungsprojekt zu investieren.

Aktuell findet ein Paradigmenwechsel im Bewusstsein der Menschen statt. Zukünftig werden nur noch Geschäftsmodelle erfolgreich sein, die mit ihrem Handeln unseren Planeten zu einem besseren Ort machen. Sie als unser Unterstützer haben diese Entwicklung bereits vorher gesehen.

Mit unserem Aufforstungskonzept haben wir ein skalierbares Geschäftsmodell entwickelt, welches ausgelaugte und übersäuerte Böden wieder zu urbarem Land macht. Damit haben wir bereits vor über 10 Jahren begonnen. Ihr Investment und ihre Unterstützung haben uns die Möglichkeit gegeben zu wachsen und den Prozess der Aufforstung unseres Planeten einzuleiten. Dafür wollen wir uns an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Denn es geht um nicht weniger als die Zukunft der Menschheit und unserer Kinder.

Gegenseitiges Geben und Nehmen! Mit diesem Prinzip haben wir die Natur nachempfunden und eine Win-Win-Situation geschaffen. Bäume zahlen immer ihre Miete. Wachsende Wälder schaffen Werte, ständige Verfügbarkeit und Sicherheit. Gleichzeitig geben sie der Natur etwas zurück. Holz ist ein natürlicher nachwachsender Rohstoff, der eine regelmäßige und sichere Rendite garantiert, mit stetig steigender Nachfrage.

Mehr erreichen durch schnelleres Handeln. Mit dem TreeCoin-STO und den auf der Blockchain abgebildeten Realwerten unserer Bäume haben wir es geschafft, auch Kleininvestoren die Möglichkeit einer neuen Form des Investments zu ermöglichen. Wir sind mit dem Ziel gestartet, 10 Mio. Bäume zu pflanzen. Schon nach zwei Erntezyklen haben wir daraus eine Verfünffachung von fast 50 Mio. Bäumen auf ca. 60.000 ha geschaffen.

Wir hoffen, ihnen einen transparenten Überblick der aktuellen Situation vermitteln zu können. Um all unsere gesetzten Ziele zu erreichen, haben wir zudem unser Team erweitert und optimiert. Wir werden sie auch in Zukunft regelmäßig über die weitere Entwicklung informieren.

Das gesamte Team der GTP AG und die Mitarbeiter vor Ort in Paraguay freuen sich auf den baldigen Start der nächsten Phase unseres gemeinsamen Projektes.

Jeder Baum zählt.

Herzlichst und mit nachhaltigen Grüßen

Ihr Jörg Schäfer und das TreeCoin Team

FAQs

 

Was ist TreeCoin und was sind die Ziele?

TreeCoin ist Nachhaltigkeit für alle. Es ist eine Bewegung, die einen Bewusstseinswandel im Bereich der Kapitalanlage erreichen will. TreeCoin will durch die Erträge etwas für die Welt tun und Ökologie und Ökonomie miteinander verbinden. Das Ziel von TreeCoin ist es, die Welt grüner zu machen, indem es dazu ermutigt, in Bäume zu investieren und diese zu pflanzen. TreeCoin schafft ein Ökosystem, in dem seine Münze eine transparentere, billigere und bessere Alternative zu Fiat-Geld darstellt. Durch die schrittweise Schaffung neuer Geschäftsfelder wird die TreeCoin als neue Zahlungsoption etabliert und in das Währungssystem eingeführt. Die Gehälter aller Mitarbeiter und Kooperationspartner werden teilweise mit der TreeCoin vergütet.

Ziel ist es, im kommenden Jahr eine Fläche von etwa 12.000 Hektar mit 10 Millionen Bäumen zu bewirtschaften und zu erhalten. Das eigentliche große Ziel ist die Weltherrschaft – die Welt vor dem Zusammenbruch zu retten. TreeCoin will dazu beitragen, die Welt für die nächsten Generationen zu erhalten.

Was macht TreeCoin?

Das TreeCoin Projekt schafft Ökosystem mit TreeCoin als Zahlungsmittel. Investoren können direkt in das Projekt investieren. Viele Investoren auf der ganzen Welt haben bereits erfolgreich in Teile des Landes in Paraguay investiert. Durch den bisherigen Erfolg, suchten wir nach Möglichkeiten, diese Form des Investments einer breiteren Gruppe von kleinen und privaten Investoren zu eröffnen.

Die Mission der Global TREE Project AG ist es, mit Hilfe von TREE und TreeCoin riesige Gebiete in Paraguay aufzuforsten. Wir haben ein hybrides Wertesystem geschaffen, das aus zwei digitalen Währungen besteht; einer sicheren Münze (TREE), die das Recht hat, von den Ernteerträgen zu profitieren, und einem PayCoin (TreeCoin) als Währung innerhalb des eigens dafür geschaffenen Ökosystems. Damit wird das TreeCoin-Projekt über eine Blockchain ein Ökosystem aufbauen, das für alle teilnehmenden Parteien einen Mehrwert schafft.

Wie sieht der Zeitplan des TreeCoin-Projekts aus?

Die Umsetzung des Projekts hat mit dem Pre-Token-Verkauf und dem HTO im letzten Quartal 2019 beginnen, unabhängig von der Erreichung des SoftCap (15 Millionen). Das Ziel ist es, so viele Bäume wie möglich zu pflanzen.

Der HTO wird bis zu einem bestimmten Datum abgeschlossen und beendet und nicht durch den Verkauf einer begrenzten Menge von TREE. Nach dem Ende des HTO wird die Anzahl von TREE und TreeCoin bestimmt und durch einen Genesis-Prozess auf unserer Blockchain erstellt. Je mehr Mittel eingeworben werden, desto besser für das Projekt, da es zu einer größeren Anzahl gepflanzter Bäume führt.

Warum pflanzen wir Eukalyptusbäume?

Wegen seiner perfekten Eigenschaften für Industrieholz. Es wächst sehr schnell, bis zu 7 Meter pro Jahr. Das Holz ist sehr hart und perfekt für Möbel oder andere Holzprodukte. Außerdem hat der Eukalyptus in Paraguay ein optimales Wachstumspotential.

Ist eine Monokultur nicht schlecht für die Natur?

Wenn es um die Wiederaufforstung von Naturwäldern geht, sind Monokulturen nicht das Beste. Aber wir pflanzen unsere Eukalyptusbäume nur für die industrielle Nutzung, damit die bereits bestehenden Naturwälder in Ruhe gelassen werden können. Für die industrielle Nutzung ist eine Monokultur eine gute Sache.

Es werden aber nicht nur Eukalyptusssetzlinge gepflanzt, sondern auch die natürlichen Bäume, die durch die Abholzung zerstört wurden.

Woher bekommen wir unser Land?

Wir nutzen nur brachliegendes Land, das bereits von anderen gerodet oder abgebrannt wurde und auf dem nichts mehr wächst.

Warum Paraguay? Arbeiten wir nur dort?

Aus wirtschaftlicher Sicht hat Paraguay einen überschaubaren Markt, den man regional einschätzen kann. Mit seinen 7 Millionen Einwohnern ist Paraguay die stabilste Wirtschaft Lateinamerikas. Das Land verfügt über einen sehr stabilen Preisindex und Wechselkurs, was für neue Investoren, die das Potenzial dieses Landes sehen, von entscheidender Bedeutung ist.

Ausserdem wachsen die Bäume hier schnell, bis sie zum ersten Mal geerntet werden (nach 4 Jahren). An der Oberfläche gibt es genug Wasser, um das ganze Land mit Wasserkraft zu versorgen, die Paraguay als ökologisch saubere Energie nutzt.

Paraguay ist erst der Anfang der Wiederaufforstung der Welt. TreeCoin beginnt in diesem Land, weil wir dort unseren Sitz und unsere Netzwerke haben. Wir, als Gründer von TreeCoin helfen auch anderen Partnern bei der Aufforstung in Spanien und Australien. In Paraguay selbst arbeiten wir mit Menschen zusammen, die wir seit 12 Jahren kennen und ihnen vertrauen. Die Regierung Paraguays hat die Probleme erkannt, die durch die Abholzung der Wälder entstehen. Deshalb werden Projekte wie TreeCoin in hohem Maße unterstützt und subventioniert. Das Land stellt auch selbst Land für gute Zwecke zur Verfügung.

Warum haben wir beschlossen, in Paraguay zu beginnen?

Wir haben viele mögliche Länder einem ernsthaften Auswahlprozess unterzogen. Jedes Land musste verglichen werden, je nachdem, wie gut es die Aspekte erfüllt, die wir als unsere Prioritäten definiert haben:

  • Sind genügend Wasserressourcen vorhanden?
  • Gibt es Erdbeben? Wie sieht es mit tektonischen Plattenverschiebungen aus?
  • Wie ist die rechtliche Situation?
  • Ist die freie Konvertierbarkeit von Währungen erlaubt?
  • Ist die Landessprache recht weit verbreitet?
  • Welche religiösen Konfessionen gibt es?
  • Kann man als Europäer Eigentum erwerben?
  • Verfügt das Land über Öl und/oder Gas?

Nach diesem Prozess blieb uns nur noch ein Land übrig, und das war Paraguay. Der einzige negative Punkt Paraguays ist, dass es keinen Zugang zum Meer hat, das jedoch durch enorme Wasserreserven im Landesinneren übertrumpft wird. Auf der anderen Seite der Medaille bedeutet das Fehlen des Meeres auch, dass das Land nicht von Touristen überrannt wird und seine Ressourcen anderswo eingesetzt werden können.

Profitieren die Menschen in Paraguay von den Aktivitäten von TreeCoin?

Um die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Paraguays zu fördern, sieht das Gesetz 117/91 über ausländische Investitionen vor, dass in- und ausländische Investitionen gefördert werden sollen. Der ausländische Investor hat die gleichen Garantien, Rechte und Pflichten wie ein inländischer Investor. Die Garantien, Rechte und Verpflichtungen für ausländische Investitionen, die die Regierung Paraguays mit anderen Ländern oder internationalen Organisationen durch bilaterale oder multilaterale Instrumente vereinbart hat, gelten für die jeweiligen nationalen Investitionen.

Außerdem planen wir, die Arbeit relativ über dem Standard des Landes zu vergüten und Wohltätigkeitsprojekte zu starten.

Welche Bäume pflanzt TreeCoin?

Der Eukalyptus wurde für den Anbau gewählt, weil er sich als die beste Alternative erwiesen hat. Dank des subtropischen Klimas Paraguays wachsen die Eukalyptusbäume hier im Vergleich zu Europa 4 mal schneller.
Das Holz des Eukalyptus kann hinsichtlich Qualität, Aussehen und Witterungsbeständigkeit mit exotischen Edelhölzern problemlos mithalten. Das Holz wird weltweit gehandelt und hat sich als billigere Alternative mit den gleichen Eigenschaften wie andere Tropenhölzer etabliert. Darüber hinaus ist der Baum ein natürlicher Schutz für die einheimischen Arten; er schützt sie vor starken Winden und anderen Bedingungen.

Im Allgemeinen helfen Eukalyptusbäume bei der Abholzung in Lateinamerika, weil die Plantagen hervorragend geeignet sind, den Holzbedarf, Holz für die Energieproduktion und die Zellstoff- und Papierindustrie zu decken. In Südamerika gibt es keine natürlichen Kohlevorkommen, und der Import der riesigen Mengen an Erdöl und Erdgas ist sehr teuer. Es gibt zwar mehrere Wasserkraftwerke zur Stromerzeugung, aber die Nachfrage kann nicht befriedigt werden. Deshalb werden 60 % der Energie durch Brennholz erzeugt. Es wurde berechnet, dass etwa 60.000 Hektar Land aufgeforstet werden müssen, um den Bedarf an Holz zu decken.

Es werden aber nicht nur die Eukalyptusssetzlinge gepflanzt, sondern auch die natürlichen Bäume, die durch die Abholzung zerstört wurden.

Aber ist Eukalyptus eine gute Wahl? Er verbraucht unglaublich viel Wasser.

Eukalyptusbäume können in einem Jahr 5-7 Meter wachsen. Das bedeutet natürlich, dass sie viel Wasser brauchen, um diese Art von schnellem Wachstum zu ermöglichen. Deshalb gehört ein solcher Baum nur in wasserreiche Länder. Wenn die Menge des verfügbaren Wassers unregelmäßig ist – z.B. wenn es Trockenzeiten gibt, dann stiehlt der Baum in der Zeit, in der er durstig ist, Wasser aus dem Boden. Dadurch werden benachbarte Gebiete und die darauf befindlichen Pflanzen unter Wassermangel leiden.

In Paraguay gibt es zu viel Wasser, das den Boden auswäscht. Die Gebiete, in denen dies geschieht, verwandeln sich in Brachland und bleiben. Deshalb könnte die Anpflanzung von Eukalyptus in solchen Gebieten zur Wiederbelebung des Ökosystems beitragen.

Eine Wiederbelebung des Ökosystems wird durch TreeCoin ermöglicht. 30% der ersten Investition in 1ha Land ist der Preis für unseren biologischen Dünger. Mit genügend Nährstoffen können Eukalyptusbäume auch auf Brachland wachsen, da dort auch viel Wasser zur Verfügung steht. Nach 8 Jahren gibt es bereits eine Humusschicht, die von abgefallenen Eukalyptusblättern und -zweigen produziert wird.

Ich dachte, Eukalyptus ist nicht in Paraguay heimisch, also kann er dort unmöglich für die Umwelt und die Tierwelt von Nutzen sein. Stimmt das?

Interessanterweise wurden die ältesten bekannten Eukalyptusfossilien tatsächlich in Südamerika gefunden, obwohl die meisten der über 800 Eukalyptusarten aus Australien und Südostasien stammen. Da es jedoch so viele Sorten und Hybriden davon gibt, arbeitet TreeCoin mit eigenen Hybriden, um sicherzustellen, dass die Bäume, die in Paraguay wachsen, der Umwelt nicht schaden, sondern sie vielmehr bereichern

Ausserdem haben die Erfahrungen mit der Anpflanzung von Eukalyptus im benachbarten Brasilien gezeigt, dass die Eukalyptuswälder in Harmonie mit der einheimischen Flora und Fauna leben. Die Mosaikpflanzung der Bäume bietet den Tieren die passende Umgebung zum Leben und zur Fortpflanzung.

Ich habe gehört, dass Eukalyptus Öle enthält und Brände verursachen oder das Grundwasser verderben kann. Stimmt das?

Obwohl es für einige Eukalyptussorten absolut zutrifft, umfasst diese Baumfamilie über 800 verschiedene Baumarten. Diejenigen, die in Paraguay wachsen, werden für Holz verwendet, nicht für ätherische Öle, weil diese Sorten nicht oder nicht genug Öl enthalten. Deshalb sind die Probleme wie Feuer oder verdorbenes Wasser höchst unwahrscheinlich.

Was ist ein Hybrid-Token?

Wir kombinieren eine Sicherheitsmarke und eine Zahlungsmarke. Mit Ihrem Sicherheitstoken “TREE” wird ein Baum in Paraguay gepflanzt und Ihre Dividenden sind sicher. Mit Ihrem Sicherheitstoken erhalten Sie 70 TreeCoins – Ihren Zahlungstoken, das Sie auf dem Markt wie jeden anderen blockchainbasierten Token verwenden können.

Wie werden TREEs und TreeCoins hergestellt?

Nach dem HTO werden beide auf der Blockchain basierend auf dem gesamten Investitionsbetrag erstellt.

Wie funktioniert TreeCoin HTO?

Die Ausgabe von Tokens ist die innovative neue Art und Weise, eine Wertmarke durch den Verkauf einer begrenzten Menge TREEs (Security Tokens) an die Inhaber zu verteilen. Im Vergleich zu anderen Finanzierungsinstrumenten wie Fremdfinanzierung oder IPOs ist diese Art der Geldbeschaffung transparenter, preisgünstiger und schneller. Die zugrundeliegende Technologie wurde von anderen Krypto-Währungen übernommen und in vielen Fällen mit neuen Funktionen und Technologien für ein breiteres Feld von Auswirkungen verbessert..

TreeCoin sammelt Geld für sein spezifisches Projekt für Investoren, die sich durch den Erhalt von Tokens beteiligen können. Der Security Token TREE hat die Eigenschaften eines Vermögenswertes; er gibt dem Investor die Möglichkeit, sich am Holzverkauf zu beteiligen. Es gibt auch einen PayCoin namens TreeCoin (TXC), der in unserer entwickelten Wirtschaft als Zahlungsmittel verwendet wird.

Die Investoren kaufen den TREE-Token und jeder hat den Wert eines Baumes, der über 22 Jahre hinweg angebaut wird. Jeder TREE hat einen Kaufpreis von 23 USD und ist im Verhältnis 1:100 an die TreeCoin gekoppelt.

Die Investoren erhalten keine Ansprüche oder Rechte auf Land, Eigentum oder andere Vermögenswerte, sondern auf die Gewinne, die durch die Wiederaufforstung in Paraguay erzielt werden. So erwirbt der Inhaber des TREE einen Anspruch auf die 40%, die, wie zuvor erläutert, bei jedem Zyklus verteilt werden. Alle an die Inhaber ausgeschütteten Gewinne werden in TreeCoin ausgezahlt.

Zusätzlich zum TREE erhalten die Investoren TreeCoins kostenlos als Bonus. Das Tickersymbol ist TXC.

70% der TreeCoins und des TREE werden über einen AirDrop an die Investoren verteilt. Die restlichen 30% der Münzen verbleiben im Unternehmen, um die Gehälter der Plantagenarbeiter auszuzahlen und Dividenden zu verteilen

Der TREE ist nur an Börsen handelbar, die für gesicherte Tokens zugelassen sind. Es ist auch jederzeit möglich, den TREE gegen den von IEP selbst implementierten Tausch gegen XIN ( Infinity Economics Blockchain Base Token) oder andere auf dieser Blockkette zugängliche Krypto-Währungen zu tauschen. Der TreeCoin ist übertragbar, sobald die Token an den Börsen gelistet sind.

Was sind die Vorteile einer Investition in TreeCoin?

Mit TreeCoin schützen Sie einerseits die Natur und haben gleichzeitig Geld abgesichert. Wir garantieren, dass Ihr Token ethisch einwandfrei funktioniert, ökologisch und nachhaltig.